Lehrveranstaltungshinweis

Lehrveranstaltungen FB Erziehungswissenschaft und Psychologie Ergänzendes Lehrangebot:

Psychologie – Psychologiekritik – Kritische Psychologie: Grundlagen und Problemfelder (12749, -S-, Psy, Nf, 4SWS)

Mi, 14-tägl., 16.00-19.00
Rost- / Silberlaube Habelschwerdter Allee 45
J 27/14 (ab 21.10.09)

Morus Markard, Wolfgang Maiers, Gisela Ulmann

In dieser Veranstaltung soll die Einteilung der Psychologie in (Prüfungs-) Fächer nicht unbefragt übernommen, sondern zum Gegenstand der Erörterung und – in kritisch-psychologischer Perspektive – dem Umstand Rechnung getragen werden, dass das ureigene psychologische Thema: „Das Individuum und seine Welt“ (Thomae) nicht nach dem Kanon von Prüfungsordnungen strukturiert ist. Was bedeutet es eigentlich für einen Sachverhalt, wenn er als psychologisches Problem definiert wird? Mit welchen Interessen sind unterschiedliche psychologische Problemformulierungen verbunden? Wie ist das Verhältnis von Lebensumständen und individueller oder kollektiver Lebensbewältigung wissenschaftlich zu fassen? Wie weit reicht die Geltung psychologischer Bestimmungen? Inwieweit muss Psychologie (auch) interdisziplinär begriffen oder gar transdisziplinär überschritten werden?
Als Basislektüre schlagen wir vor: Morus Markard (2009): „Einführung in die Kritische Psychologie“.
Weitere Literatur wird in der Veranstaltung selber vorgeschlagen werden.